Bionator: das Turngerät für den Mund

Mädchen mit Bionator

Der Name gleicht einer Actionfigur, jedoch handelt es sich hierbei um ein Gerät, dass in der Kiefer- und Gesichtsorthopädie bei Kindern und Jugendlichen eingesetzt wird. Eine Bionatorbehandlung ist eine schonende Art, um die Bissfunktion und auch Kieferform schon im Kindesalter positiv zu beeinflussen. Mit kleinen Kräften ist eine große Wirkung möglich.

Was ist ein Bionator?

Ein Bionator besteht aus einem feingliedrigen Kunststoffstück mit Drahtelementen, ohne aktive Elemente. Das Gerät ist herausnehmbar und kann die Bisslage verändern sowie eine Bisserhöhung bewirken. Er wirkt dabei gleichzeitig auf Ober- und Unterkiefer, ohne selbst große Kräfte auszuüben. Vielmehr wird die eigene Muskelkraft genutzt. Die Muskulatur wird bei Anwendung gedehnt und trainiert, was für eine Regulierung zu einem normalen Biss sorgt. Somit findet mit jedem Schlucken und während des Sprechens eine sanfte Formung statt. Nicht nur der Biss wird dadurch positiv beeinflusst, auch physiologische Verformungen in der Gesichtspartie können sich zurückbilden.

Bionator fördert allgemeine physiologische Gegebenheiten

Auch wenn die Bionatorbehandlung primär im Gebiss stattfindet, werden weitaus mehr physiologische Wandlungen hervorgerufen. Fehllagen des Kiefers können so vollständig korrigiert werden, wodurch auch ästhetische Verbesserungen im Gesicht möglich sind. Der Bionator übt seinen Einfluss auch auf die Körperhaltung aus, im Besonderen den Halswirbeln, was wiederum eine Erleichterung bei Atemstörung verschafft. Die Lebensqualität lässt sich dadurch erhöhen.

Wann kommt ein Bionator zum Einsatz?

Eine Bionatorbehandlung erfolgt im besten Fall, solange sich das Gebiss noch im Wachstum befindet, also im Kindes- oder Jugendlichenalter. Folgende Befunde sind in der Regel mit einem Bionator zu behandeln:

  • Über- oder Unterbiss von Ober- oder Unterkiefer, verursacht durch zu wenig oder zu starkes Wachstum.
  • Schluckmuskel oder Zungenlage müssen verbessert werden.
  • Zu tief liegender Biss, wobei eine Bisshebung nötig ist.
  • Zu hoher Biss, wobei eine Bissvertiefung nötig ist.
  • Unterlippe liegt hinter vorstehenden Frontzähnen.
  • Patient beißt sich ständig auf die Lippen.

Haben Sie Fragen zur kieferorthopädischen Behandlung mit einem Bionator? Dann sprechen Sie uns an und wir beraten Sie gerne ausführlich dazu. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer 360°zahnspange Kieferorthopädie in Düsseldorf.

 

Bildquellen: © hayo – stock.adobe.com