SOS / Erste-Hilfe bei Zahnspangenproblemen

360°zahnspange Kieferorthopädie SOS / Erste-Hilfe

Auch bei einer losen Zahnspange oder festsitzenden Apparatur kann sich etwas lösen, stören oder brechen. Hier geben wir Ihnen Erste-Hilfe-Tipps, die Sie in einem Notfall anwenden können. Nach dem Einsetzen einer neuen Zahnspange ist eine erhöhte Druckempfindlichkeit der Zähne normal.

Wir stehen Ihnen selbstverständlich für alle Probleme mit einer kieferorthopädischen Apparatur bei 360°zahnspange zur Verfügung. Rufen Sie uns bei akuten Beschwerden an, um für Sie oder Ihr Kind schnellstmöglich einen Termin zu vereinbaren.

0221/946279455

Außerhalb unserer Sprechzeiten hilft der zahnärztliche Notdienst weiter.

  • Druckempfindlichkeit beim Kauen

    Eine erhöhte Druckempfindlichkeit nach dem ersten Einsetzen einer losen oder festen Zahnspange ist völlig normal. Die Zähne müssen sich zunächst an den Druck, den die Zahnspange ausübt, gewöhnen. Gerade bei einer festen Apparatur kommt es in den ersten Tagen zu einer Aufbissempfindlichkeit und auch das Kauen wird in der Regel als unangenehm empfunden.

    Sollten die Druckempfindlichkeit jedoch länger anhalten, rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin in unserer Kieferorthopädie.

    0221/946279455

    Der zahnärztliche Notdienst steht Ihnen außerhalb unserer Sprechzeiten zur Verfügung.

  • Bracket lose - Feste Zahnspange

    Ein loses Bracket einer festen Zahnspange sollte schnellstmöglich wieder befestigt werden. Mit einem losen Bracket kann die Apparatur auf den betreffenden Zahn nicht mehr einwirken und er bewegt sich nicht weiter mit – im Gegensatz zu den anderen Zähnen, die noch mit der festen Zahnspange verbunden sind.

    Wenn Sie oder Ihr Kind ein loses Bracket feststellen, dann rufen Sie unsere 360°zahnspange Kieferorthopädie an und vereinbaren kurzfristig einen Termin, damit wir das Bracket wieder befestigen können und der Zahn wieder in das Zahnspangensystem eingegliedert wird.

    0221/946279455

  • Bogen lose - Feste Zahnspange

    Hat sich der Metallbogen der festen Zahnspange an ein oder mehreren Stellen gelöst, sollte dieser so schnell wie möglich wieder befestigt werden. Auf dem betreffenden Zahn, an dem der Bogen sich gelöst hat, kann nun mit Hilfe der festen kieferorthopädischen Apparatur nicht mehr eingewirkt werden und der Zahn bewegt sich im Gegensatz zum restlichen Gebiss nicht mit. Sie können versuchen diesen vorsichtig mit einer Pinzette selbst wieder in das Bracket einzufügen.

    Kontaktieren Sie uns in jedem Fall, um einen Termin in der Kieferorthopädie zu vereinbaren.

    0221/946279455

  • Störende Bogenenden - Feste Zahnspange

    Piekst und sticht ein Bogenende in die Wange kann dies unangenehm sein. Sie können versuchen den Draht hinter dem letzten Bracket abzuschneiden. Um eine störende Stelle im Notfall abdecken zu können, haben Sie von uns Schutzwachs erhalten. Bringen Sie diesen bei sich oder Ihrem Kind über das eventuell noch störende Bogenende an.

    Sollte sich die Mundschleimhaut bereits entzündet haben, kann das Spülen mit einer medizinischen Mundspülung (Chlorhexidin) oder ungesüßtem Kamillentee Linderung verschaffen.

    Vereinbaren Sie in jedem Fall umgehend einen Termin für eine Behebung der losen Bogenenden bei uns.

    0221/946279455

  • Gummi- oder Drahtligatur verloren - Feste Zahnspange

    Auch die Gummiringe oder die Drahtligaturen einiger Bracketsysteme können sich lösen oder ganz verloren gehen. Dies sollte natürlich auch behoben werden, aber Sie benötigen in diesem Fall keinen Notfall-Termin, sondern teilen uns dieses Problem bei Ihrem nächsten Kontrolltermin in unserer kieferorthopädischen 360°zahnspange Praxis mit. Wir können dann eine neue Gummi- oder Drahtligatur einsetzen.

  • Lose Zahnspange drückt

    Entstehen durch die lose Zahnspange nach dem Einsetzen oder auch zu einem späteren Zeitpunkt Druckstellen durch Drähte oder die Kunststoffplatten muss dies behoben werden. Denn wird die lose Zahnspange aufgrund der Druckstellen nicht ausreichend getragen, beeinträchtigt das den Behandlungserfolg.

    Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie schnellstmöglich einen Termin, damit der Tragekomfort wieder hergestellt werden kann.

    0221/946279455

  • Lose Zahnspange hält nicht mehr

    Wenn die lose Zahnspange nicht mehr an den Zähnen hält und nicht mehr passt, dann kann sie nicht ausreichend getragen werden. Dies gefährdet den Behandlungsfortschritt und kann beim Behandlungsergebnis schnell zu größeren Rückschritten führen. Damit die lose Zahnspange wieder hält, müssen in der Regel nur die Drahtelemente wieder entsprechend aktiviert werden. Vermeiden Sie unbedingt den Versuch, die Drähte selbst zu biegen, da die Zahnspange sonst ggf. nicht mehr eingegliedert werden kann.

    Kontaktieren Sie uns bei 360°zahnspange und vereinbaren Sie schnellstmöglich einen Termin.

    0221/946279455

  • Lose Zahnspange gebrochen

    Meist führt auch ein Bruch der losen Zahnspange dazu, dass diese nicht mehr getragen werden kann. Dieser Umstand gefährdet das bis dahin erreichte Behandlungsergebnis und die lose Zahnspange sollte so schnell wie möglich repariert werden. Tragen Sie oder Ihr Kind die Zahnspange nur weiter, wenn dies zu keinen Verletzungen im Mundraum führt. Um Beschädigungen der Zahnspange zu vermeiden, sollte diese zum Schutz in einer geeigneten Zahnspangen-Box aufbewahrt werden.

    Kontaktieren Sie uns umgehend um einen Reparatur-Termin bei uns in Düsseldorf Oberbilk zu vereinbaren.

    0221/946279455

  • Lose Zahnspange - Draht gebrochen

    Bricht ein Draht, kann die lose Zahnspange meist nicht mehr getragen werden und der Erhalt und Fortschritt des Behandlungsergebnisses ist gefährdet. Selbst wenn die Zahnspange noch ohne Schmerzen und Verletzungsgefahr getragen werden kann, wirkt das gebrochene oder lose Drahtelement nicht mehr in der für die Behandlung vorgesehenen Weise. Die lose Zahnspange muss schnellstmöglich repariert werden. Bewahren Sie die lose Zahnspange immer in einer Zahnspangen-Box auf, um Beschädigungen zu vermeiden.

    Vereinbaren Sie einen Notfall-Termin in unserer Kieferorthopädie zur Reparatur der Apparatur.

    0221/946279455

  • Lose Zahnspange verloren

    Ist die lose Zahnspange verloren gegangen, benötigen Sie oder Ihr Kind umgehend Ersatz. Vereinbaren Sie unmittelbar einen Termin, damit wir eine neue Apparatur im 360°zahnlabor herstellen können. Dazu werden in der Regel neue Abdrücke benötigt, die das aktuelle Behandlungsergebnis abformen.

    Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen SOS-Termin!

    0221/946279455

  • Invisalign® Schiene gebrochen

    Ist die Invisalign® Schiene gebrochen, kann der entsprechende Aligner von uns direkt neu hergestellt werden. Handelt es sich nur um einen Riss in der Invisalign® Schiene, kann sie unter Umständen solange weitergetragen werden, bis der Ersatz-Aligner hergestellt wurde.

    Ist der Invisalign® Aligner so gebrochen, dass er nicht mehr tragbar ist und wurde der Aligner erst wenige Tage getragen, dann sollte versucht werden, bis zum Eintreffen des Ersatzes, die vorherige Schiene einzusetzen. Wurde der Aligner schon einige Tage mehr getragen, kann versucht werden jetzt schon auf den nachfolgenden Aligner zu wechseln und diesen dann wie vorgeschrieben weiterzutragen.

  • Invisalign® Schiene verloren

    Wenn die Invisalign® Schiene verloren wurde, kann die entsprechende Schiene unmittelbar neu hergestellt werden.

    Wurde die Invisalign® Schiene erst ein oder zwei Tage getragen, kann versucht werden, die vorherige Schiene einzusetzen, bis der Ersatz-Aligner eintrifft. Wurde die Schiene allerdings schon einige Tage getragen, sollte nach Möglichkeit eher auf den nachfolgenden Aligner gewechselt und dieser wie vorgeschrieben getragen werden.

  • Headgear/Gesichtsbogen

    Bereitet der Headgear Probleme oder weist einen Defekt auf, sollte er nicht weiter getragen werden. Genauso sollte auf ein weiteres Tragen verzichtet werden, wenn er bereits auf die Frontzähne oder die dort angebrachten Brackets drückt.

    Vereinbaren Sie kurzfristig einen Termin in unserer Kieferorthopädie in Düsseldorf Oberbilk, damit wir den Headgear anpassen oder ersetzen können.

  • Retainer lose

    Ist der Retainer auf der Innenseite der Zähne lose, muss auch dieser möglichst schnell wieder angeklebt werden, um die Funktion des Retainers zu gewährleisten und das Verschieben der Zähne zu vermeiden. Bis der lose Retainer wieder befestigt werden kann, sollte nach Möglichkeit die meist zusätzlich vorhandene lose Zahnspange so viel wie möglich getragen werden. Störende Stellen können mit Schutzwachs abgedeckt werden.

    Wichtig: Versuchen Sie nicht selbst den losen Retainer-Draht zu entfernen!

    Vereinbaren Sie schnellstmöglich einen Termin, um den Retainer wieder anzukleben!

    0221/946279455

  • Erhöhter Speichelfluss

    Der Körper muss sich zunächst an den Fremdkörper im Mund gewöhnen. In den ersten Tagen des Tragens der Zahnspange entwickelt sich deshalb vermehrt Speichel. Tragen Sie die Zahnspange nach Anweisung weiter und schlucken Sie den Speichel einfach herunter. Nachdem die Zahnspange ein paar Tagen getragen wurde normalisiert sich die Situation.

    Beeinträchtigung beim Sprechen

    Durch eine anfänglich erhöhte Speichelproduktion und durch die ungewohnte Situation im Mundraum durch die Zahnspange selbst, kommt es zu Beginn meist zu einer undeutlicheren Aussprache. Die Zunge muss sich erst an den eingeschränkten Raum gewöhnen. Bei einer losen Zahnspange hilft dauerhaftes Tragen und allgemein das Trainieren des Sprechens mit dem Gerät.