Was ist die richtige Zahnkorrektur für Sie?

Korrektur des Gebisses mit einer Zahnspange am Modell

Nicht jedem ist ein perfektes Gebiss vergönnt. Trotzdem möchten viele Patienten nicht auf ein schönes Lächeln verzichten. Schöne und gerade Zähne gehören heute zu einem gepflegten Auftreten und die Zahnmedizin bietet vielfältige Möglichkeiten, um diese zu erlangen. Stellt sich die Frage, welche Methode der Zahnkorrektur ist die richtige?

Moderne Methoden zur Zahnkorrektur

Multibrackets

Auch bekannt als feste Zahnspange. Bei dieser Methode werden einzelne Plättchen aus Keramik oder Metall auf die Zähne geklebt. Diese sogenannten Brackets werden anschließend mit einem Metallbogen verbunden. Durch leichten Druck auf die so verbundene Zahnreihe, lassen sich Zähne in die gewünschte Position schieben. Diese gehört zur standardmäßigen Methode, um auch schwere Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Die Behandlung dauert in der Regel 2 Jahre.

Lingualbrackets

Die Methode basiert auf derselben, wie die Multibrackets. Brackets werden an den Zähnen angebracht und durch einen Metallbogen verbunden. Mittels leichtem Druck wird die Position der Zähne optimiert. Der Unterschied liegt darin, das die Brackets nicht an der Außenseite der Zähne, sondern an der Innenseite angebracht werden. Somit ist diese Art der festen Zahnspange von außen nicht sichtbar. Diese Methode ist ebenfalls geeignet auch schwere Zahnfehlstellungen zu behandeln.

Invisalign

Die Methode mit einer Invisalign Zahnschiene ist ebenfalls unsichtbar. Die Schiene ist herausnehmbar und wird über den Tag und/oder die Nacht getragen. Sie schiebt die Zähne nach und nach in die gewünschte Position. In einem Abstand von 2 Wochen muss die Schiene ausgetauscht werden, um den Fortschritt der Korrektur voranzutreiben. Diese Methode wird häufig bei Erwachsenen mit weniger schweren Zahnfehlstellungen eingesetzt.

Veneers

Veneers sind hauchdünne Verblendschalen, die vor allem im Frontzahnbereich zum Einsatz kommen. Sie werden dauerhaft über die natürlichen Zähne geklebt. Eine eigentliche Zahnkorrektur findet somit nicht statt, aber kleine Zahnfehlstellungen können so optisch korrigiert werden, da sie hinter den Veneers nicht mehr ersichtlich sind.

Welche Methode zum Einsatz kommt, hängt in der Regel davon ab, wie schwer die Zahnfehlstellung ist und welche Bedürfnisse der Patienten hat.

Haben Sie Fragen zur Wahl der richtigen Zahnkorrektur? Dann sprechen Sie uns an und wir beraten Sie gerne ausführlich dazu. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer 360°zahnspange Kieferorthopädie in Düsseldorf.

 

Bildquellen: © mikitea – stock.adobe.com